Richterspitze Nordgrat 3052m (Überschreitung)

Anfahrt:
Durch das Zillertal Richtung Mayrhofen. ca. 1 km vor dem Ortseingang nach links in den Brandbergtunnel und weiter in den Zillergrund (Mautstraße). Parkmöglichkeit beim Gasthof Bärenbad, kostenlos wenn man nach der Tour einkehrt.
Vom Gasthof Bärenbad mit dem Bus oder mit dem Fahrrad hinauf zum Stausee und weiter bis zur Abzweigung des Wanderwegs zur Plauener Hütte.

tl_files/aw/images/anfahrt.png Zustieg:

Wenige Meter hinter der Materialseilbahn der Plauener Hütte beginnt der Wanderweg, ca 1 Stunde Gehzeit bis zur Plauener Hütte. Hier folgt man dem Weg in Richtung Reichenspitze bis zum Wegweiserschild der die Abzweigung zur Richterspitze markiert. Über das Kuchelmooskar in Richtung Richterspitze aufsteigen, hier verlässt man den Normalweg zur Gamsscharte und steigt links von der Richterspitze über einen steilen Firnhang auf bis zur Richterscharte auf ca 3000m die sich zwischen Zillerspitze und Richterspitze befindet.
Man befindet sich direkt am Einstieg.

tl_files/aw/images/aufstieg.png Route: Ca 10 SL meist III (Stellen IV). (ca 1,5 bis 2,5h vom Einstieg)
Am ersten großen Turm beginnt die Kletterei. Den Turm umgeht man auf der rechten Seite, nach wenigen Metern befindet man sich auch schon in der Schlüsselseillänge wo eine kurze, steile Wand mit einem gutgriffigen Riss, (IV, 1 Haken) sich ca 6m empor zieht. Es folgen einige sehr ausgesetzte Seillängen direkt über die spitzigen Gratzacken. Angelangt an der grossen Scharte muss man ca 2 Meter abklettern und gelangt über eine kurze Querung zu einer Verschneidung mit fingerbreitem Riss und glatter Platte. Hat man diese Stelle überwunden folgen wunderschöne Seillägen im II und III Grad bis zum Gipfel.


tl_files/aw/images/abstieg.png Abstieg:
Vom Gipfel über den Südgrat absteigen, über einfaches Blockgelände bis in die Gamsscharte. Kurz vor der Scharte befindet sich ein mit einer Stahlseilleiter gesicherter Steig der einem den Abstieg sehr erleichtert.
Weiter gehts direkt in der Scharte immer dem Stahlseil nach einmal links einmal rechts. Das Stahlseil ist in diesem extrem Brüchigen und teilweise vereistem Gelände eine erfreuliche Hilfe.
Abstieg bis zum Firnfeld ca 30 bis 45 Minuten.

tl_files/aw/images/sonne.png Beste Zeit: Juni, Juli, August

tl_files/aw/images/Home.png Stützpunkt: Gasthof Bärenbad oder Plauener Hütte

tl_files/aw/images/material.png Material:
Halbseile, Bandschlingen, 1 Satz Keile, event. Friends

tl_files/aw/images/fazit.png Fazit: Ausgesetzte Gratkletterei im unteren Schwierigkeitsgrat mit kurzem Zu- und Abstieg.
Mit etwas Erfahrung kann das meiste seilfrei begangen werden. Tolle Aussicht!!!

Autor: Brugger P.


Bilder vom 05.07.2009

Richterspitze-001
Richterspitze-002
Richterspitze-003
Richterspitze-004
Richterspitze-005
Richterspitze-006

Wie findest du diese Tourenbeschreibung?

>Bewertung: 2.8, 30 Stimmen

Wichtiger Hinweis

Alpin-Welt.at gibt keine Garantie auf Richtigkeit und Vollständigkeit der hier kostenlos angebotenen Informationen und Tourenberichte.
Das verwenden der Informationen geschieht auf eigene Gefahr, Alpin-Welt.at kann für Schäden nicht haftbar gemacht werden.